Die Orientierungstage sind vorbei - Die Neuorientierung beginnt

Leider bin ich die letzten zwei Wochen nicht dazu gekommen hier etwas auf der Seite zu schreiben. Das tut mir leid, aber ließ sich irgendwie nicht machen.
Die Orientierungstage in Jerusalem sind heute zuende gegangen und wir alle sind in unseren neuen Heimatstädte aufgebrochen. Nach ca. 2 Stunden Taxi-Bus-Taxi-fahren, sind wir hier in unserer Wohnung in Yaffo angekommen.
Per Losverfahren wurden die Zimmer zugeteilt und, wer hätte es gedacht, selbstverständlich bin ich im verschimmelsten und kleinsten Zimmer. Ich habe ein Bett, das praktisch aus einer Holzplatte besteht, einen Schreibtisch... das wars dann auch schon - Achja der nicht besonders ansehnliche Blick aus meinem Fenster, den hab ich auch noch :)

Die Tage folgen dann nochmal richtige Bilder aus unserer Wohnung, momentan sind wir hier noch am rumfuhrwerken - Unsere Vorgänger haben ziemlich viele Sachen dagelassen: Fahrräder, Handtücher, Klamotten, Gasmasken, allen möglichen Mist. Den gilt es erstmal gründlich zu durchsuchen und auszumisten.

Ein paar neue Bilder von den Orientierungstagen gibt es in meiner Jerusalem Gallery zu bestaunen Hier geht's zu den neuen Bildern

Ich werde mich nun Wohl oder Übel daran machen müssen, mein Bett zu beziehen und die Unmengen an Müll und Dreckiger Wäsche fachgerecht aus meinem Zimmer zu räumen.

Morgen gibts dann erste offizielle Eindrücke aus Tel Aviv und Nachgedanken zu den Orientierungstagen. Lasst mal von euch hören, ich freu mich über Kommentare und eMails :)